Stärke durch Zusammenhalt

Mainka Sozialfonds e.V.

Einer von uns - Ein kleiner Beitrag von vielen kann zu einer großen Hilfe für einen Einzelnen werden

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Mainka sehen sich als Familie. Enge Zusammenarbeit bei der Ausführung von Projekten schweißt einfach zusammen.

Gemeinsam sorgen wir dafür, dass dem Einzelnen in der Not geholfen wird.

Wir möchten erreichen, dass unsere Mitarbeiter, sollten sie in einen persönlichen Notfall geraten, ganz und gar darauf konzentrieren können, wieder auf die Beine zu kommen. Denn nicht immer läuft alles rund. Manchmal braucht es nur eine Kleinigkeit und plötzlich steht alles auf der Kippe. Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr, wie es war. Gemeinsam möchten wir dafür sorgen, dass in einem solchen Fall ein sicheres Netz gespannt wird.

Der Mainka Sozialfonds e.V. ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Lingen. Er unterstützt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Angehörige in Notlagen finanziell schnell und unkompliziert. Die Organe des Vereins sind der Vorstand:

  • Frau Elke Mainka
  • Herr Ralf Franzen
  • Frau Ingrid Bekel

Und die Mitgliederversammlung. Diese stellen die sorgfältige Prüfung des Antrags sicher.

Kooperationen

Für die Zukunft junger Menschen

Eine weitere Säule unseres sozialen Engagements bilden unsere Kooperationen mit Schulen und Hochschulen.

Eine attraktive Förderung der jungen Menschen vor Ort, ist insbesondere in Zeiten des zunehmenden Wettbewerbs, von besonderer Bedeutung. Wir setzen uns für die Förderung von Bildung und Ausbildung ein. Um Mehrwerte für Wirtschaft und Wissenschaft zu schaffen, sind die Einbindung und der aktive Austausch mit Schülern und Studenten für einen Wissensaustausch wesentlich. Mit der Hochschule Lingen besteht die Kooperation bereits seit 2013. Auch mit der Marienschule Lingen und der Gesamtschule Emsland bestehen die  Lernpartnerschaften seit 2013. Im Jahr 2014 ist die Friedensschule Lingen hinzugekommen. Und seit August 2017 arbeiten wir mit der Oberschule Lengerich zusammen.

Mitgliedschaften

Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. (BVMB)

Die Mainka Bau GmbH & Co. KG ist aktives Mitglied in der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. (BVMB). Die BVMB ist ein bundesweit tätiger, tarifpolitisch ungebundener Wirtschaftsverband, der die Wirtschafts-, Markt- und Wettbewerbsinteressen seiner mittelständischen Mitgliedsunternehmen auf politischer Ebene sowie gegenüber Auftraggebern aus allen Baubereichen vertritt.

www. bvmb.de

Wirtschaftsverband Emsland

Die Mainka Bau GmbH & Co. KG ist Mitglied beim Wirtschaftsverband Emsland. Eine Interessenvertretung der emsländischen Unternehmen, mit der Intention das regionale Wissen zu bündeln und zu nutzen.

Das Emsland ist eine Wachstumsregion mit Zukunftspotential und unsere Wirtschaft steht für Kreativität, Innovationsfreudigkeit und Flexibilität. Alles Eigenschaften, die das Emsland im Vergleich mit anderen Regionen an die Spitze gebracht haben.

www.vw-emsland.de

Auszeichnungen

Deutscher Arbeitsschutzpreis 2019

Seit dem 5. November 2019 können wir uns "Gewinner des Deutschen Arbeitsschutzpreises 2019" nennen. Im Juni 2019 wurden wir für unser Engagement "Arbeitssicherheit als Unternehmensphilosophie" als eines von drei Unternehmen für eine Auszeichnung in dieser Kategorie nominiert und wir haben gewonnen. Unser breit etabliertes Bewusstsein für Sicherheit mit optimalen Qualifizierungen und Unterweisungen schützt die Gesundheit der Mitarbeitenden. Unser Erfolg: Seit Jahren liegen unsere Unfallquoten weit unter dem Branchendurchschnitt. Nun freuen wir uns, dass unsere Unternehmensphilosophie überzeugt hat und haben den Preis als Anerkennung voller Stolz entgegen genommen.

Das Fazit der Jury: "Arbeitsschutz als Grundpfeiler einer Fürsorgekultur in einer Branche mit traditionell hohen Unfallzahlen."

Foto: DASP/Stefan Floss

IHK TOP AUSBILDUNG

Mit dem Siegel "IHK TOP AUSBILDUNG" werden Unternehmen herausgestellt und gewürdigt, die mit vorbildlicher Qualität ausbilden. Das Zertifikat, erstmals verliehen in 2018, ist ein starkes Zeichen an Schüler und Eltern, dass eine duale Ausbildung bei Mainka einen erstklassigen Berufseinstieg bietet. 

Jugendarbeitsschutzpreis 2016 + 2018

Dieser Preis wird alle zwei Jahre von der Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI) vergeben. Bei dem  Wettbewerb zählen effektive, clevere und zugleich wirtschaftliche Lösungen, die sich auch in anderen Betrieben umsetzen lassen.

2016:  Azubi-Team (Jan Neumann, Stefan Behnen) mit ihrem Projekt "Sicherungsgestell für Leitern".

Die Idee des Projektteams bestand darin, ein festes Gestell zu entwickeln, in das die Leiter einerseits eingespannt wird und nicht mehr zur Seite oder nach hinten kippen kann. Andererseits besteht die Möglichkeit, die Leiter in das Gestell einzuhängen, um benötigten Arbeitsplatz für die Beschäftigten zu schaffen.  

2018:  Azubi-Team (Peter Berning, Malte Gösse, Christian Schleicher) mit ihrem Projekt "Sicherheitslaufmatte für Bewehrung".

Die Matte sichert auf ebenso einfache wie effiziente Art und Weise die Laufwege auf Baustellen während des Verlegens der Bewehrung bis zum Zeitpunkt der Betonage. Das Risiko des Stolperns, Hängenbleibens oder Umknickens wird so drastisch reduziert. 

nach oben